• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

Presse

10.10.2016 - PRESSEMITTEILUNG

Die Schwäbisch-Fränkischen Waldberge dürfen nicht weiter industrialisiert werden!

Auf den Höhen des nördlichen Naturparks, den Limpurger Bergen, in der Region des lieblichen Bühlertals, Jagsttals bis an die bayerische Grenze im Osten soll die Windkraft vehement ausgebaut werden. Der Charakter der ländlich geprägten, idyllischen Landschaft wird dann nicht wieder zu erkennen sein, sollten diese Vorhaben Wirklichkeit werden.

Die Wälder der Schwäbisch-Fränkischen Waldberge und der angrenzenden Regionen beheimaten nicht nur eine hohe Vielfalt an Tieren und Pflanzen, sondern bieten auch dem Mensch eine ruhige Heimat und Erholungsraum.

„Bei so einer Vielfalt an Arten in einer noch intakten abwechslungsreichen Landschaft mit einer großen Zahl sich abwechselnder Ökosysteme darf es nicht sein, dass wirtschaftliche Gründe der Windkraftindustrie vor die Belange des Naturschutzes gestellt werden“, so Harry Neumann, Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative. e.V.

Weiterlesen: 10.10.2016 Pressemitteilung


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG