• Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

Dipl.-Biologe Immo Vollmer ist neuer Naturschutzreferent der NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI)

 
Foto: © Immo Vollmer

Dipl.-Biologe Immo Vollmer studierte Biologie mit Schwerpunkt Botanik und Zoologie an der Universität Bonn. Nach dem Studium folgte eine ca. fünfjährige Arbeitsphase beim Bundesamt für Naturschutz in Bonn, wo sich Herr Vollmer mit dem botanischen Artenschutz (u.a. Mitautor „Rote Liste Pflanzen“), später in Projektarbeit auch mit Fragestellungen des zoologischen Artenschutzes beschäftigte.

Es folgten Arbeitsphasen in Projektstellen, in denen es u.a. um das Thema Vertragsnaturschutz und auch freiberuflicher Tätigkeit ging. Als Inhaber eines Fachbüros für Naturschutzfragen arbeitete Vollmer v.a. im zoologischen Artenschutz und im Biotopschutz, wobei Naturschutzfachplanungen (u.a. Pflege-Entwicklungsplanungen, FFH-Managementplanung, Biotopmonitoring), Grundlagenkartierungen (Vögel, Amphibien, Reptilien, Libellen, Heuschrecken, Tagfalter, Vegetation, Flora Gefäßpflanzen/Moose), Planungen zu Eingriffsvorhaben (UVP, Landespflegerischer Begleitplan) oder Artenschutzprüfungen (inkl. vogelkundliche Raumfunktionsanalysen für Windkraftprojekte) durchgeführt wurden.

Aufgrund seiner lang andauernden Tätigkeit für Naturschutzverbände ist für Immo Vollmer die Vereinsarbeit im Naturschutz ein ganz wichtiges Element einer erfolgreichen Naturschutzarbeit, was er auch als praktische Demokratie, z.B. in der außerbehördlichen Kontrolle oder der Verbreitung eines Naturbewusstseins ansieht. Hierbei ist ihm auch die Zusammenarbeit mit anderen Naturschutzverbänden wichtig.

„Wir freuen uns, mit Herrn Vollmer einen sehr erfahrenen und äußerst kompetenten Biologen und Naturschützer in unserer Geschäftsstelle begrüßen zu können“, erklärte Vorsitzender Harry Neumann.

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten Ihrer NATURSCHUTZINITIATIVE e.V.:

+++ Jetzt vorbestellen +++

Kalender


+++ Jetzt bestellen +++

Neue Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2018

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG