• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
 

 

15.04.2019

Erfahrungsaustausch

Länder- und Fachbeiräte der NI in Nord- und Mittelhessen

v.l.n.r.: Harry Neumann, Heidi Rettberg, Arno Werner, Sylvia Brehm, Gerhard Bottenberg, Jürgen Bender, Rüdiger von dem Borne, Matern Bersch, Edeltraud Bersch, Gisela Bender, Gabriele Neumann, Thilo Storck, Immo Vollmer, Ingo Kühl, Dr. Ulrich Althauser. Nicht auf dem Foto: Roland Dilchert, Hubert Jung, Dieter Stahl und Claudia Luber.

 

Am 13.04.2019 trafen sich in Bad Hersfeld die Länder- und Fachbeiräte der Naturschutzinitiative e.V. (NI) mit dem Vorstand und der Geschäftsstelle zu einem intensiven Erfahrungsaustausch.

U.a. wurden die Schwerpunkte der zukünftigen Arbeit in Hessen besprochen.

Ein ausführlicher Beitrag folgt.

 


 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


NEUAUSGABE JETZT ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!


NATURSCHUTZ MAGAZIN

Herbstausgabe 

03/2020

>>> hier online lesen <<<


Hier als Download:


Hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG