• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

Jetzt Mitglied werden!


 

03.09.2019

Rheinland-Pfalz/Westerwald

6. BIBER-SONNTAG – Interesse am Biber bleibt ungebrochen!

Fast 500 Besucher an 6 Exkursionen

Naturschutzinitiative e.V. (NI) stellt Entwurf für Infotafeln vor

 

Foto: Thomas Kloft

Insgesamt 80 Naturinteressierte in zwei Gruppen konnte der Landesvorsitzende der Naturschutzinitiative e.V. (NI), Harry Neumann, zum 6. Biber-Sonntag am Biberweiher in Freilingen begrüßen.

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) bedankte sich bei Ortsbürgermeister Thomas Kloft, der mit seiner Gattin an der für das Jahr 2019 letzten Biber-Exkursion teilnahm. „Es ist uns eine große Ehre und zeigt Ihre Wertschätzung und die der Gemeinde für unser Engagement, wofür ich Ihnen herzlich danke“, erklärte Landesvorsitzender Harry Neumann. Sehr erfreulich war es auch, dass viele Kinder und Jugendliche an der Exkursion teilgenommen haben. Bürgermeister Kloft als auch die NI freuen sich über die hohe Akzeptanz des Bibers und sehen den von ihm neu gestalteten Lebensraum als eine Bereicherung für die Natur und die Artenvielfalt an. Die erlebnisreiche und informative Exkursion wurde von Dipl.-Biologe Immo Vollmer, hauptamtlicher Naturschutzreferent der NI sowie den Ornithologen und Naturschützern Heide Bollen und Gabriele Neumann geleitet.

Zum Abschluss stellte die Naturschutzinitiative e.V. (NI) unter großem Gefallen der Bürger den Entwurf für die am Biberweiher vorgesehenen Infotafeln vor, die von der NI finanziert werden. Neben den Infotafeln zum Biber und zu Fledermäusen werden die Infoschilder der NI einige Wasservögel wie Zwergtaucher, Reiherenten und Tafelenten vorstellen, die sich durch den neu geschaffenen Lebensraum angesiedelt und hier auch gebrütet haben. Auf dem Entwurf ist ein Blässhuhn mit vier Küken auf dem schwimmenden Nest zu sehen. Harry Neumann übergab den Entwurf an Ortsbürgermeister Thomas Kloft für die nächste Sitzung des Gemeinderates, der sich hierfür herzlich bedankte.

Insgesamt haben an allen 6 NI-Exkursionen fast 500 Menschen teilgenommen. Die Naturschutzinitiative e.V. führt die Biber-Sonntage aufgrund des großen Interesses auch im Jahr 2020 fort. Sonderführungen für Schulen, Kindergärten sowie weitere Einrichtungen und Interessierte sind auch noch in 2019 nach Absprache möglich.

 

DAS NEUE

NATURSCHUTZ MAGAZIN

IST DA!

>>> hier online lesen <<<


+++ Jetzt bestellen +++

Jubiläumskalender 2020 zum 5-jährigen Bestehen der NI

 


 +++ Jetzt bestellen +++

 VOGELQUARTETT

„FLIEGENDE EDELSTEINE“

 

Ein erstklassiges Vogelquartett mit 53 Karten von Dominik Eulberg


Unsere neue Broschüre

hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2019

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG