• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

Jetzt Mitglied werden!


 

Ein besonderer Waldspaziergang am 2. Adventssonntag durch den „Bodener Brinken“ - Unseren heimischen Wald mit allen Sinnen erleben!

Die Bürgerinitiative „Erhaltet die Natur in unserer Wäller Heimat! Keine neuen Autohöfe im Westerwald!“ lädt am Sonntag, dem 08.12.2019, 10.30 Uhr zu einem besonderen Waldspaziergang, ein. Treffpunkt ist der Parkplatz an der Ahrbachhalle in Boden.

Es soll eine gemütliche Wanderung werden, auf der Johannes Zühlke vom NABU uns unterwegs einen kleinen Einblick auf die jetzige Vogelwelt gibt und die Bestimmung von Sträuchern und Bäumen im laubfreien Zustand erläutert. Der Umweltverband Naturschutzinitiative e.V. (NI) hat erfolgreich gegen die Rodung des Waldes geklagt und vor kurzem eine neue Klage gegen das Vorhaben beim Verwaltungsgericht Koblenz eingereicht:

25.10.2019 - EILMELDUNG - NI KLAGT ERNEUT GEGEN RODUNGSGENEHMIGUNG BEIM AUTOHOF HEILIGENROTH IM WESTERWALD

Der Höhepunkt des Waldspazierganges wird eine kleine Einführung in Waldyoga sein. Stephanie Daun-Brater, Yoga- und Meditationslehrerin aus Staudt, wird (je nach Witterung) zu ein paar lockeren, einfachen Yogaübungen im Stehen, passend zu den vorhanden Baumarten, anleiten. Die spirituelle Bedeutung der Bäume, in Verbindung mit den jeweils zugeordneten meditativen Übungen, bilden eine wunderbare Symbiose, die darüber hinaus eine Einladung an unsere Herzenskräfte und unser Eins-Sein mit der Natur spürbar werden lässt. Es ist keine Vorerfahrung notwendig, lediglich Neugierde und warme, lockere Kleidung („Zwiebellook“)!

Unser Wald ist ein Ort der Erholung, eine Kraftquelle, Hort der Inspiration und Grundlage des Lebens auf unserem Planeten. Wenn du dich nach Ruhe und einer Auszeit sehnst, bist du hier genau richtig. Es ist wissenschaftlich erwiesen, dass Yoga glücklich macht und ein Spaziergang im Wald positive Auswirkungen auf die Seele hat. Waldluft ist Balsam für unsere Bronchien, weil sie sehr sauber ist.

Zudem ist der Waldboden ideal zum Walken und Wandern. Ein Spaziergang durch den Wald macht uns ruhiger und ausgeglichener. Gerade in der Vorweihnachtszeit sollten wir uns ein wenig Entschleunigung gönnen. Deshalb ist es so wichtig, dass unser Wald erhalten bleibt!

Zum Abschluss gibt es noch Glühwein und einen kleinen Imbiss. Über eine Spende für den Walderhalt an der B 255 würden wir uns sehr freuen.

Mariele Höhn, Andrea Keil, Sprecherinnen der BI

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de

 


DAS NEUE

NATURSCHUTZ MAGAZIN

IST DA!

>>> hier online lesen <<<


+++ Jetzt bestellen +++

Jubiläumskalender 2020 zum 5-jährigen Bestehen der NI

 


 +++ Jetzt bestellen +++

 VOGELQUARTETT

„FLIEGENDE EDELSTEINE“

 

Ein erstklassiges Vogelquartett mit 53 Karten von Dominik Eulberg


Unsere neue Broschüre

hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2019

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG