• slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

 Jetzt Mitglied werden!


 

Veranstaltungen

26.05.2019

Tierschutzfestival Mittelrhein, Koblenz

Die NATURSCHUTZINITIATVE e.V. (NI) ist am 26.05.2019 im Rahmen des Tierschutzfestivals Mittelrhein mit einem Infostand zum Thema "Wildkatze" vertreten. Wir freuen uns über zahlreiche Besucher an unserem Informationsstand.

Termin: Sonntag, 26.05.2019, 11.00 – 17.00 Uhr

Ort: Deutsches Eck, 56058 Koblenz

Leitung: Gabriele Neumann, Wildkatzenexpertin

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://tierschutzfestival-mittelrhein.de/index.html


 

01.06.2019

„Die Wiese – ein Paradies nebenan“

„Das Zusammenspiel der Arten, die Abhängigkeit der Tiere und Pflanzen voneinander, macht die Blumenwiese zu einem Kosmos, in dem es unendlich viel zu entdecken – und zu bewundern – gibt. Eine Welt, in der ein Drittel unserer Pflanzen- und Tierarten zu Hause ist. Eine Welt, die wir aus Kindertagen, aus Filmen und Büchern kennen. Eine Welt, die nicht mehr in unsere moderne Zeit passt.“

Termin: Samstag, 01.06.2019, 17.30 Uhr

Ort: cine5, Anton-Limbach-Straße 3D, 53567 Asbach

Mit einer naturschutzfachlichen Einführung von Harry Neumann (Bundes- und Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI)) und anschließendem Gespräch mit Filmkomponist Sebastian Schmidt.


 

+++ Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht +++

28.07.2019

Sechs “Biber-Sonntage“ am Biberweiher

Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Foto: Joachim Wagner

Sechs Exkursionen führen zum Biberweiher zwischen Freilingen und Wölferlingen. Die Teilnehmer lernen den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen.

Seitdem sich die streng geschützte Art hier angesiedelt hat, ist die Biologische Vielfalt erheblich angestiegen und der Hochwasserschutz auf natürliche Art und Weise verbessert worden. Über 100 Vogelarten konnten seitdem nachgewiesen werden. Hinzu kommen zahlreiche Libellenarten und Amphibien.

Die sechs „Biber-Sonntage“ vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf.

Biber willlkommen!

 

Nächster Termin: Sonntag, 28.07.2019, 11.00 Uhr – 13.00 Uhr

Ort: 56244 Wölferlingen, Parkplatz am Friedhof

Leitung: Dipl.-Biologen Immo Vollmer und Konstantin Müller, Ornithologen Heide Bollen und Wolfgang Burens, Gabriele und Harry Neumann, alle NI

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Alle Termine: Sonntage am 24.02., 31.03., 14.04., 05.05., 28.07., 01.09.2019 jeweils von 11.00 Uhr – 13.00 Uhr

Tipp: Kamera mit Teleobjektiv mindestens 300 mm (falls vorhanden), Fernglas, Wanderschuhe mitbringen.

ACHTUNG: Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht.

 


 

04.08.2019

Auf den Spuren der Wildkatze - Zurück auf leisen Pfoten

Eine spannende Familienwanderung für Groß und Klein

 

Eine spannende Familienwanderung für Groß und Klein durch den Lebensraum der Europäischen Wildkatze.

Dabei werden die Lebensweise und die Ansprüche der streng geschützten Art erläutert.

 

Termin: Sonntag, 04.08.2019, 15.00 Uhr –17.00 Uhr

Ort: 57581 Katzwinkel, Hof Ebertseifen (Tag der offenen Tür), über Hubertusstraße zu erreichen

Leitung/Referentin: Gabriele Neumann, Wildkatzenexpertin

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 


 

01.09.2019

Sechs “Biber-Sonntage“ am Biberweiher

Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Foto: Joachim Wagner

Sechs Exkursionen führen zum Biberweiher zwischen Freilingen und Wölferlingen. Die Teilnehmer lernen den Biber als Landschafts- und Biotopgestalter kennen.

Seitdem sich die streng geschützte Art hier angesiedelt hat, ist die Biologische Vielfalt erheblich angestiegen und der Hochwasserschutz auf natürliche Art und Weise verbessert worden. Über 100 Vogelarten konnten seitdem nachgewiesen werden. Hinzu kommen zahlreiche Libellenarten und Amphibien.

Die sechs „Biber-Sonntage“ vermitteln den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf.

Biber willlkommen!

 

Nächster Termin: Sonntag, 01.09.2019, 11.00 Uhr – 13.00 Uhr

Ort: 56244 Wölferlingen, Parkplatz am Friedhof

Leitung: Dipl.-Biologen Immo Vollmer und Konstantin Müller, Ornithologen Heide Bollen und Wolfgang Burens, Gabriele und Harry Neumann, alle NI

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freuen wir uns.

Alle Termine: Sonntage am 24.02., 31.03., 14.04., 05.05., 28.07., 01.09.2019 jeweils von 11.00 Uhr – 13.00 Uhr

Tipp: Kamera mit Teleobjektiv mindestens 300 mm (falls vorhanden), Fernglas, Wanderschuhe mitbringen.

ACHTUNG: Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt. Bitte melden Sie sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! an.

 


 

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten Ihrer NATURSCHUTZINITIATIVE e.V.:

+++ Jetzt bestellen +++

Jubiläumskalender 2020 zum 5-jährigen Bestehen der NI

 


 +++ Jetzt bestellen +++

 VOGELQUARTETT

„FLIEGENDE EDELSTEINE“

 

Ein erstklassiges Vogelquartett mit 53 Karten von Dominik Eulberg


Unsere neue Broschüre

hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2019

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG