• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

Jetzt Mitglied werden!


 

+++ ABSAGE DER VERANSTALTUNG +++

Auch wir sehen uns in der Fürsorgepflicht, die Anzahl der Ansteckungen mit dem Coronavirus (COVID-19) zu verlangsamen und unsere Mitmenschen dadurch zu schützen. Daher bitten wir um Ihr Verständnis, dass die folgende Veranstaltung an dem angekündigten Termin nicht stattfinden wird. Ein Ersatztermin wird schnellstmöglich bekannt gegeben. 

09.04.2020

YOGA unter Bäumen

Verbunden sein mit der Natur

 

Yogalehrerin Stephanie Daun-Brater lädt ein, die wunderbare Symbiose von Natur und meditativen Übungen zu erfahren. Die spirituelle Bedeutung der Bäume in Verbindung mit den passenden Yogaeinheiten lässt unser Eins-Sein mit der Natur spürbar werden. So vermittelt eine Birke z.B. Jugend, Frische und Leichtigkeit, eine Eiche hingegen assoziiert Stärke und Entschlossenheit. Die Qualitäten, die wir durch entsprechende Übungen erleben, können durch die Energien der Bäume verstärkt werden.

Yoga-Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Bitte kommen Sie im bequemen „Zwiebellook“, wetterangepasst gekleidet. Bei leichtem Regen ist eine Unterstellmöglichkeit vorhanden.

Termin: Do, 09.04.2020, 17.00 bis 18.30 Uhr

Treffpunkt: 56424 Staudt, Sportplatz

Leitung: Stephanie Daun-Brater (www.yoga-treff-staudt.de), NI-Regionalgruppe Westerwald

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Eine Anmeldung ist bis zum 02.04.2020 erforderlich unter: anmeldung[at]naturschutz-initiative.de
Die Teilnehmeranzahl ist auf max. 15 Personen begrenzt.

Mehr Infos zu erfragen bei: Stephanie Daun-Brater, Tel. 0172-6109780, Email: stephanie[at]yoga-treff-staudt.de, NI-Regionalgruppe Westerwald

 


 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


 Das aktuelle

NATURSCHUTZ MAGAZIN

01/2020 ist online!

>>> hier online lesen <<<


Aktuelle Stellenausschreibung:

 Wir suchen
für unsere Geschäftsstelle in Quirnbach/Westerwald ab sofort eine/n weiteren
Mitarbeiter/in (m/w/d) mit einem wöchentlichen Arbeitsumfang von ca. 20 - 22 Stunden

Unser Veranstaltungsprogramm 2020

zum Download:


Unsere neue Broschüre

hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG