• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

Jetzt Mitglied werden!


 

16.10.2020

„Notstandsgesetze“ für die Windindustrie? Stoppt das EEG!

Die Windkraftlobby bestellt, die Politik liefert.

Paderborn-Dahl, menschenunwürdig umzingelt von Windindustrieanlagen - Foto: Roland Maoro

Investitionsbeschleunigungsgesetz, Verkürzung der gerichtlichen Instanzen, Aufhebung der aufschiebenden Wirkung von Widersprüchen, Novelle des Erneuerbare Energien Gesetzes (EEG) – Überall geht es um die Einschränkung von Freiheits- und Grundrechten für die Bürgerinnen und Bürger, der Verbände und des Naturschutzes – ausschließlich für die Profitinteressen der Windindustrielobby.

Dr. Ulrich Althauser, stv. Bundesvorsitzender der NI, kommentiert dies im Zusammenhang mit dem u.a. Kommentar von Daniel Wetzel aus der DIE WELT so:

„Nähern wir uns dem Niveau der Türkei? Dort wird mittlerweile alles und jedes mit ‚Sicherheitsinteressen‘ begründet, in Hongkong übrigens auch, der ‚Großmogul‘ von Washington begründet das ebenso in Zusammenhang mit seiner Unterschrift unter die Alaska-Regelung ‚Es darf wider gejagt werden, wieder gebohrt werden‘. Soweit ist diese Regierung schon? Waren da schon grüne Ideologen mit am Ausformulieren beteiligt? Bürgerbeteiligung ist nicht berührt? Herr Bütikofer, noch ein Treppenwitz!“

Nächste Woche startet unsere Kampagne „Stoppt das EEG“. Mehr erfahren Sie dann in unserem Sonderrundbrief.

Mehr Infos lesen Sie hier:

https://vimeo.com/467730269 oder
https://joerg-rehmann.de/blog/2020/10/13/eeg_notstandsgesetz/

Alternativ können Sie ihn auf der Webseite des Autors finden unter

https://www.welt.de/wirtschaft/article217618824/EEG-Novelle-Heftige-Kritik-von-FDP-und-Naturschuetzern.html

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article217624294/Oekostrom-garantiert-oeffentliche-Sicherheit-Ein-Treppenwitz.html

https://www.naturschutz-initiative.de/pressemitteilungen/763-31-08-2020-pm-rechtsgutachten-stellt-fest-artenschutzrechtliche-ausnahmen-vom

Bei diesen Gesetzesentwürfen auf Druck der Windlobby handelt es sich eher um Demokratieabbaugesetze, die nicht hingenommen werden können. Wir fordern die Bundestagsabgeordneten auf, dieser Änderung des EEG nicht zuzustimmen.

 

+++ PROTESTIEREN SIE JETZT +++

Protestieren Sie bei Ihrem Bundestagsabgeordneten gegen das geplante Gesetz und fordern Sie ihn auf, diesem nicht zuzustimmen!

Keine Sondergesetze für die Windindustrie! Keine Ausschaltung von Bürgern in Demokratien und von Naturschutz!

www.bundestag.de/abgeordnete/wahlkreise

 

Bitte unterstützen Sie unsere Naturschutzarbeit
mit Ihrer Spende!

Unsere Natur und Landschaften danken es Ihnen!

Spendenkonto: 

NATURSCHUTZINITIATIVE e. V. (NI)
Westerwald Bank eG
IBAN: DE83 5739 1800 0011 5018 00
BIC: GENODE51WW1 
Vereinsregister Montabaur VR 21084
Steuernummer: 30/651/15645 

Spenden an die NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) sind steuerabzugsfähig.

Wir schützen Landschaften, Wälder,
Wildtiere und Lebensräume

 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


NATURSCHUTZ MAGAZIN

Die Herbstausgabe 

03/2020 ist online!

>>> hier online lesen <<<



 >>> mehr Infos <<<


+++ JETZT BESTELLEN +++


Unsere neuste Broschüre

hier als Download:


Unsere Broschüre

hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG