Claudia Luber, Leiterin der Geschäftsstelle

Leiterin der Geschäftsstelle

„Die Einsicht, dass Weniger Mehr ist, dürfte aufgrund der immer sichtbarer werdenden katastrophalen Auswirkungen menschlicher Eingriffe in das sensible Gefüge der Natur immer augenfälliger werden. Und dieses „Weniger“ ist genau die richtige Richtung – weg vom achtlosen Massenkonsum, hin zum achtsamen Umgang mit der Natur – zum Frieden mit der Natur. Hier ist jeder Einzelne von uns gefordert, seine täglichen Handlungen achtsam zu hinterfragen.

Auch den Mitgliedern der Bundesregierung und den Abgeordneten würde ein Stück mehr Achtsamkeit gut tun. Die aktuellen Änderungen des Bundesnaturschutzgesetzes bewirken eine Schwächung des Natur-, Arten- und Landschaftsschutzes von historischer Tragweite. Die Naturschutzinitiative (NI), ihre Mitglieder und Unterstützer geben der Natur als Gemeinschaft eine Stimme – getreu unserem Motto: Wir schützen Landschaften, Wälder, Wildtiere und Lebensräume.

Ich bin dankbar, ein Teil dieser Gemeinschaft zu sein.“

© Naturschutzinitiative e.V. (NI) | Wir schützen Landschaften, Wälder, Wildtiere und Lebensräume
Headline

here be text