23.05.2019 - Neuigkeiten

Große Berlin-Demo für windkraftfreie Natur- und Kulturlandschaften

70 Jahre Grundgesetz

Harry Neumann, Bundes- und Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vor dem Bundeskanzleramt

Die NaturschutzinitiativeÜber die Naturschutzinitiative e.V. (NI) Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) ist ein unabhängiger, gemeinnütziger und bundesweit anerkannter Naturschutzverband. e.V. (NI) war mit Ihrem Bundes- und Landesvorsitzenden Harry NeumannHarry Neumann Vorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) als Hauptredner auf der großen Berlin-Demo für windkraftfreie Natur- und Kulturlandschaften vertreten.

Mit ca. 1.500 Menschen war der Demonstrationszug friedlich und bunt, aber mit klarer Botschaft vom Bundeskanzleramt zum Brandenburger Tor unterwegs:

LANDSCHAFTEN, WÄLDER, WILDTIERE UND LEBENSRÄUME SCHÜTZEN!

NATURSCHUTZ WÄHLEN! – KEINE STIMME FÜR NATURZERSTÖRER!

 

Auszüge aus der Rede von Harry Neumann (Bundes- und Landesvorsitzender der NI):

…Die Protagonisten dieser „Energiewende“ vereinnahmen geradezu religiös überhöht den sogenannten „Klimaschutz“ als allein selig machendes Mittel und vernachlässigen alle anderen Faktoren, die für die Biologische VielfaltBiologische Vielfalt Die Biologische Vielfalt ist das kunstvolle Netzwerk aller Pflanzen, Tiere und Lebensräume. Das grundsätzliche Schutzziel muss daher sein, Natur und damit verbunden die Biodiversität zu erhalten. wichtig sind. Klimaschutz durch Naturzerstörung hingegen ist ein Widerspruch in sich ebenso wie die Industrialisierung unserer WälderWälder Wir schützen Wälder! Wälder sind zumeist die naturnahesten Biotope und wertvolle, nicht ersetzbare Lebensräume für eine Vielzahl von Tieren und Pflanzen. Wald ist mehr als nur Holz. durch Windenergieanlagen und damit deren Entwertung als Kohlenstoffspeicher….

…Die Zerstörung von LebensräumeLebensräume Wir schützen Lebensräume! Bedrohte Vielfalt schützen und erhalten!n, die industrielle LandwirtschaftLandwirtschaft Böden als Kohlenstoffspeicher / Ökologischen Landbau weiter ausbauen und die Stickstoffeinträge bedrohen das Überleben von Menschheit und Natur deutlich mehr als die ebenfalls ernst zu nehmenden Folgen der Klimaveränderung. Naturschutz darf daher nicht auf Klimaschutz reduziert werden…

…Unser Land ist Heimat von uns Menschen und Heimat der wilden Tiere, Schwarzstörche, RotmilanRotmilan Der Rotmilan ist der heimliche Wappenvogel Deutschlands, da hier mehr als die Hälfte des Gesamtbestandes vorkommen. Er ist nur in Europa zu finden, weshalb wir für den Erhalt dieser Art eine herausragende Verantwortung haben.e, Seeadler, Schreiadler, Fledermäuse, WildkatzeEuropäische Wildkatze (Felis silvestris silvestris) Die Europäische Wildkatze ist eine der seltensten einheimischen Säugetierarten und durch internationale Abkommen streng geschützt.n und Luchse.
Es ist Wildtierland, nicht Windindustrieland…

…Nicht die Windenergie hilft dem SchwarzstorchSchwarzstorch Der volkstümliche weiße Klapperstorch, der auch die Menschen über den Kindersegen glücklich macht, hat noch einen wenig bekannten schwarzen Bruder. Dieser Storch ist ein geheimnisvoller und scheuer Waldbewohner. , dem Seeadler und dem Schreiadler, sondern störungsarme Wälder und Meere…

 

Impressionen von der beeindruckenden Demonstration mit über 1500 Menschen, die sich für Landschaften, Wälder, Wildtiere und Lebensräumen eingesetzt haben und gegen die Industrialisierung durch Windenergieanlagen.
 
Harry Neumann mit Hunderten Naturschützern am Brandenburger Tor
 
v.l.n.r.: Aktive Christine Kern und Rolf Zimmermann von der NI vor dem Bundeskanzleramt

alle Fotos: NI 


© Naturschutzinitiative e.V. (NI) | Wir schützen Landschaften, Wälder, Wildtiere und Lebensräume
Headline

here be text