• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

"Alles, was gegen die Natur ist, hat auf Dauer keinen Bestand"
                                                 -
Charles Darwin -

 Jetzt Mitglied werden!


 

23.05.2019

70 Jahre Grundgesetz

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) auf der großen BERLIN-DEMO

für windkraftfreie Natur- und Kulturlandschaften

Harry Neumann, Bundes- und Landesvorsitzender der Naturschutzinitiative e.V. (NI) vor dem Bundeskanzleramt

Die Naturschutzinitiative e.V. (NI) war mit Ihrem Bundes- und Landesvorsitzenden Harry Neumann als Hauptredner auf der großen Berlin-Demo für windkraftfreie Natur- und Kulturlandschaften vertreten.

Mit ca. 1.500 Menschen war der Demonstrationszug friedlich und bunt, aber mit klarer Botschaft vom Bundeskanzleramt zum Brandenburger Tor unterwegs:

LANDSCHAFTEN, WÄLDER, WILDTIERE UND LEBENSRÄUME SCHÜTZEN!

NATURSCHUTZ WÄHLEN! – KEINE STIMME FÜR NATURZERSTÖRER!

 

Auszüge aus der Rede von Harry Neumann (Bundes- und Landesvorsitzender der NI):

...Die Protagonisten dieser „Energiewende“ vereinnahmen geradezu religiös überhöht den sogenannten „Klimaschutz“ als allein selig machendes Mittel und vernachlässigen alle anderen Faktoren, die für die Biologische Vielfalt wichtig sind. Klimaschutz durch Naturzerstörung hingegen ist ein Widerspruch in sich ebenso wie die Industrialisierung unserer Wälder durch Windenergieanlagen und damit deren Entwertung als Kohlenstoffspeicher....

...Die Zerstörung von Lebensräumen, die industrielle Landwirtschaft und die Stickstoffeinträge bedrohen das Überleben von Menschheit und Natur deutlich mehr als die ebenfalls ernst zu nehmenden Folgen der Klimaveränderung. Naturschutz darf daher nicht auf Klimaschutz reduziert werden...

...Unser Land ist Heimat von uns Menschen und Heimat der wilden Tiere, Schwarzstörche, Rotmilane, Seeadler, Schreiadler, Fledermäuse, Wildkatzen und Luchse.
Es ist Wildtierland, nicht Windindustrieland...

...Nicht die Windenergie hilft dem Schwarzstorch, dem Seeadler und dem Schreiadler, sondern störungsarme Wälder und Meere...

 

Impressionen von der beeindruckenden Demonstration mit über 1500 Menschen, die sich für Landschaften, Wälder, Wildtiere und Lebensräumen eingesetzt haben und gegen die Industrialisierung durch Windenergieanlagen.
 
Harry Neumann mit Hunderten Naturschützern am Brandenburger Tor
 
v.l.n.r.: Aktive Christine Kern und Rolf Zimmermann von der NI vor dem Bundeskanzleramt

alle Fotos: NI 

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten Ihrer NATURSCHUTZINITIATIVE e.V.:

Unsere neue Broschüre

hier als Download:

 



 +++ Jetzt bestellen +++

 VOGELQUARTETT

„FLIEGENDE EDELSTEINE“

 

Ein erstklassiges Vogelquartett mit 53 Karten von Dominik Eulberg


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2019

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG