• Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

21.03.2023

NSG Unterhölzer Wald

Vortrag zum Internationalen Tag des Waldes

Foto: Wolf Hockenjos

Zum Internationalen Tag des Waldes am 21. März 2023 hält Wolf Hockenjos, ehem. Villinger Forstamtsleiter, Waldreferent des Landesnaturschutzverbands und Buchautor, einen Vortrag über den Unterhölzer Wald. Mit seinen uralten Eichen und Buchen ist das Naturschutzgebiet, ehemals F.F.Hofjagd und „Tiergarten“ (Wildgehege) mit Jagdschloss und Torhäusern, das Filetstück des Naturschutz-Großprojekts Baar. Zusammen mit Birkenried und Unterhölzer Weiher ist der Wald ein einzigartiges Refugium für botanische und faunistische Raritäten, darunter seltenste Urwaldreliktarten. Als begeisterter Fotograf hat Wolf Hockenjos 2018 darüber den Bildtextband "Unterhölzer – Liebeserklärung an einen alten Wald" veröffentlicht.

Termin: Di, 21.03.2023, 19:00 Uhr bis ca. 20:00 Uhr

Ort: 78176 Blumberg-Riedöschingen, Gasthof Längestadl, Längehaus 1

Referent:  Wolf Hockenjos, Waldreferent des Landesnaturschutzverbandes

Leitung: Angelika Sitte, NI Regionalgruppe Baar

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Eine Anmeldung ist nicht erorderlich.

 


 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


Werde jetzt Mitglied und wähle ein Geschenk!


 Aktualisierte Neuauflage


 NATURSCHUTZ MAGAZIN

Frühjahrsausgabe 

01/2024

>>> hier online lesen <<<









AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!



 


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
 
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 
 
 


 

Naturschutzinitiative e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG