• Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

18.06.2023

Zu den Schätzen der Artenvielfalt im Hegau

Hegaulandschaft mit Hohenhewen - Foto: Dagmar Hirt
 
Die Regionalgruppen „Hegau/Bodensee“ und „Schwarzwald/Baar“ der Naturschutzinitiative e.V. (NI) laden zum Tag der Artenvielfalt gemeinsam mit dem Landesnaturschutzverband BW e.V am 18. Juni 2023 ein zu einer naturkundlichen Führung. Treffpunkt ist um 11.00 Uhr am Parkplatz an der „Alten Postweghütte Watterdingen“.

Von da beginnt eine leichte ca. 6 km lange Wanderung entlang des Postweges. Es geht durch verschiedene Biotope, wo eine große Artenvielfalt erlebbar ist. Vögel verschiedener Lebensräume können beobachtet werden. Die Teilnehmer genießen wechselnde Ausblicke über die einzigartige Landschaft des Hegau mit ihren markanten Vulkanen. Die Wanderung endet an der Postweghütte zwischen 14.00 Uhr-15.00 Uhr.

Anschließend sind alle Teilnehmer an der Postweghütte zum Grillen eingeladen. Dort wird die Exkursion gemütlich ausklingen. Die Veranstalter bitten darum, das Grillgut selbst mitzubringen, für Getränke (gegen einen Obolus) ist gesorgt.

 
Termin: So, 18.06.2023, 11:00 bis ca. 15:00 Uhr 

Ort: Treffpunkt wird noch bekanntgegeben

Leitung: Dagmar Hirt, Sprecherin der NI Regionalgruppe Hegau/Bodensee

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).
 
Eine Anmeldung (jeweils für Wanderung und/oder Grillen mit vollständigem Namen, Anschrift u. Telefonnummer) ist erforderlich bis zum 16.06.2023 an: d.hirt[at]naturschutz-initiative.de
 
Bitte beachten: Bitte in der Anmeldung angeben, ob man nach der Wanderung auch grillen möchte. Die Exkursionsteilnehmer nehmen auf eigene Gefahr an der Exkursion teil. Bitte Ferngläser, Fotoapparat, witterungsgeeignete Kleidung und ggf. Grillgut mitbringen.
 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


Werde jetzt Mitglied und wähle ein Geschenk!


 Aktualisierte Neuauflage


 NATURSCHUTZ MAGAZIN

Frühjahrsausgabe 

01/2024

>>> hier online lesen <<<









AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!



 


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
 
 
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 
 
 


 

Naturschutzinitiative e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG