• Naturschutzinitiative e.V.
  • slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
 

 

Veranstaltungen

18.06.2021

Naturkundlicher Spaziergang im Schimmelsbachtal

und FFH-Gebiet „Unterwesterwald bei Herschbach“

Foto: Immo Vollmer/NI

Erleben Sie einen naturkundlichen Spaziergang mit Dipl.-Biologe Immo Vollmer, der in 2012 den Bewirtschaftungsplan für das FFH-Gebiet (Fauna-Flora-Habitat-Schutzgebiet) erstellt hat und einiges über die botanischen Kostbarkeiten und die reiche Vogelwelt dort zu berichten weiß. Im Besonderen wird auf die wertgebenden Lebensraumtypen des Gebietes, wie das artenreiche Grünland mit Glatthaferwiesen und Borstgrasrasen, reiche und ärmere Buchenwälder sowie Auwälder rund um den Schimmelsbach, eingegangen. Auch Ziele der Gebietsentwicklung und Entwicklungstendenzen wie die Verschlechterung des Schutzgebietes durch die mittlerweile eindringenden Windkraftanlagen, werden angesprochen.

Termin: Fr, 18.06.2021, von 18.00 bis ca. 20.30 Uhr

Ort: 56249 Herschbach, Laurentiusallee, Wanderparkplatz Laurentiuskapelle

Leitung: Immo Vollmer, Dipl.-Biologe und Naturschutzreferent der NI

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Eine Anmeldung (mit vollständigem Namen, Anschrift u. Telefonnummer) ist erforderlich bis zum 14.06.2021 unter: anmeldung[at]naturschutz-initiative.de

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Corona-Hinweise und Infos auf unserer Webseite und in der Presse.

 


 

02.07.2021

Tiere und Pflanzen im naturnahen Garten

Gestaltungselemente eines naturnahen Gartens

Foto: Susanne Piwecki

Bei einer spannenden Exkursion durch ihr grünes Reich erläutert Naturgartenplanerin Susanne Piwecki, worauf es bei der Anlage und Pflege eines naturnahen Gartens ankommt. Welche Pflanzen kommen zum Einsatz, welche Naturgartenelemente sind die Lebensgrundlage für eine Vielzahl von tierischen Bewohnern, und wie lässt sich eine Vernetzung dieser Elemente auch optisch ansprechend gestalten?

Termin: Fr, 02.07.2021, von 19.00 bis 21.00 Uhr

Ort: 65589 Oberzeuzheim, Bahnhofstraße 10

Leitung: Susanne Piwecki, Oberzeuzheim, Naturgartenplanerin

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Eine Anmeldung (mit vollständigem Namen, Anschrift u. Telefonnummer) ist erforderlich bis zum 28.06.2021 unter: anmeldung[at]naturschutz-initiative.de

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Corona-Hinweise und Infos auf unserer Webseite und in der Presse.

 


 

+++ Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht +++

04.07.2021

Biber-Sonntage - Auf den Spuren des Bibers im Westerwald

Foto: Europäischer Biber - Naturschutzinitiative e.V. (NI)

Die Exkursion vermittelt den Teilnehmern spannende Eindrücke in die sich entwickelnde und ständig verändernde natürliche Dynamik im Jahreskreislauf des vom Biber geschaffenen Biotops in Freilingen.

Kinder und Erwachsene erfahren hier viel Wissenswertes über die Lebensweise des Bibers, sehen Spuren seiner Tätigkeit und können viele der Arten beobachten, die in Folge des Wasseraufstaus hier neu heimisch geworden sind. Unter anderem konnten bislang durch die Ornithologen der Naturschutzinitiative e.V. (NI) weit über 100 Vogelarten sowie zahlreiche Libellen- und Amphibienarten nachgewiesen werden.

Termine: 28.02.2021, 28.03.2021, 16.05.2021, 04.07.2021, 05.09.2021 jeweils 11.00 bis 13.00 Uhr

Leitung: Dipl.-Biologen Immo Vollmer und Konstantin Müller, Ornithologen Heide Bollen und Wolfgang Burens, Gabriele und Harry Neumann, alle NI

Treffpunkt: Der Treffpunkt für die Exkursion wird den Teilnehmern nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf 25 Personen.

Eine Anmeldung (mit vollständigem Namen, Anschrift u. Telefonnummer) ist erforderlich an: anmeldung[at]naturschutz-initiative.de

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Corona-Hinweise und Infos auf unserer Webseite und in der Presse.

 


 

08.08.2021

"Bewahrung der Schöpfung"

Schöpfung spüren – meditativer Gottesdienst in der Natur

 

Schnelle Lösungen zu den Herausforderungen des Klimawandels werden zu neuen Problemen führen – so befürchten viele zu Recht. Ein versöhnter Umgang mit Schöpfung und Gott gibt Hoffnung auf einen dauerhaften Wandel.

Eine Bergwiese mit Blick über die Sauerländer Waldlandschaft als Ort für eine Eucharistiefeier regt an, uns als Teil des Kosmos zu erleben. Ein besonderer Segen möchte Gottes Schutz für einen bedrohten Lebensraum erbitten. Auch wenn es eine katholische Liturgie ist, sind „alle Menschen guten Willens“ eingeladen.

Der Gottesdienst wird in Schlichtheit stattfinden unter den Vorgaben der Corona-Herausforderung. Ein Ordnungsdienst nimmt die Daten der Teilnehmer auf. Nur wenige Sitzgelegenheiten stehen zur Verfügung. Falls nötig, bringen Sie Klappstuhl und Proviant von zu Hause mit.

Termin: So, 08.08.2021, 11.00 Uhr

Treffpunkt: 57413 Weuspert/Finnentrop (Navi: Finnentrop, Weuspert 1, dann 300 m Fußweg von der Kapelle aus)

Leitung: P. Joachim Wrede, NI Regionalgruppe Sauerland/NRW

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die Naturschutzinitiative e.V. (NI).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr Infos zu erfragen bei: P. Joachim Wrede, Email: joachim.wrede[at]kapuziner.org, Tel.: 02724 295, NI-Regionalgruppe Sauerland/NRW

 


 

28.08.2021

Greifvogelexkursion im Isseltal

Foto: Hubert Jung/NI

Die typischen Greifvögel Deutschlands sind Mäusebussard, Rotmilan, Habicht und Falke. Sie sind immer noch latent von Gift bedroht und fallen bei illegalen sowie für Sonderkulturen genehmigten Giftanwendungen zum Opfer. Dabei haben sie u. a. durch ihre aasfressende Nahrungsaufnahme eine Hygienefunktion in der Natur. Der zunehmende Einsatz von Windenergieanlagen in Wald und Feld bedeutet eine zusätzliche Gefahr und führt bei den Greifvögeln immer häufiger zum Tod.

Termin: Sa, 28.08.2021, 13.30 - 15.30 Uhr

Treffpunkt: 35510 Butzbach, Ortsausgang Münster (Richtung Hubertus/Bodenrod), rechts in Lochmühlenstraße, Wanderparkplatz Issseltal-Münster            

Leitung: Hubert Jung, Ornithologe, Vorsitzender der NI-Regionalgruppe Wetterau

Bitte mitbringen: Festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, Fernglas, Maske

Die Teilnahme ist kostenfrei, über eine Spende freut sich die NI.

Eine Anmeldung (mit vollständigem Namen, Anschrift u. Telefonnummer) ist erforderlich an: h.jung[at]naturschutz-initiative.de

Weitere Informationen erhalten die Teilnehmer nach der Anmeldung.

Bitte beachten Sie die jeweils aktuellen Corona-Hinweise und Infos auf unserer Webseite und in der Presse.

 


 

Abonnieren Sie unseren NATURSCHUTZ-NEWSLETTER

Schreiben Sie uns dazu eine Email mit dem Betreff:

"Newsletter abonnieren" an info[at]naturschutz-initiative.de


NATURSCHUTZ MAGAZIN

Frühjahrsausgabe 

01/2021

>>> hier online lesen <<<


Hier als Download:


NEUAUSGABE - JETZT AUCH ALS DRUCKVERSION ERHÄLTLICH

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar!


Hier als Download:


Hier als Download:

 


Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald
  
DR. WOLFGANG EPPLE
GANZHEITLICHER NATURSCHUTZ
 
 


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG