• slide9
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.
  • Naturschutzinitiative e.V.

Die NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) präsentiert:

Gabriele und Harry Neumann

Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde

Mit Feuerland, Falklandinseln, South Georgia

Eine HD Multivision auf Großbildleinwand mit Musik und freier Rede

 

Die NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) präsentiert eine einzigartige HD Multivision Antarktis – die letzten großen Abenteuer dieser Erde von und mit Gabriele und Harry Neumann auf Großbildleinwand mit Musik und freier Rede.

Die beiden Abenteurer und Naturfotografen nehmen die Zuschauer mit auf eine Expeditionsreise zur größten zusammenhängenden Eismasse der Erde. Die Mächtigkeit des Eispanzers in der Antarktis erreicht fast 5.000 Meter. Die tiefste jemals gemessene Temperatur betrug fast minus 100 Grad Celsius. Trotz der harschen Lebensbedingungen wimmelt es im Südpolarmeer und in den Küstengebieten von Leben, das sich an die extremen Bedingungen in diesen dramatischen Landschaften angepasst hat: Albatrosse, Sturmvögel und Seeschwalben, Kaiser- und Königspinguine, Seeelefanten, Wale und zahlreiche Robbenarten. Eine vielfältige archaische Landschaft aus Wasser, Fels, Schnee und Eis - voll biologischer Vielfalt. Auf dem Weg zum antarktischen Kontinent erleben die Zuschauer auch die einzigartigen Landschaften auf den Falklandinseln und Süd Georgien mit ihrer artenreichen Fauna und Flora. Dort lassen sich noch heute die Spuren von Ernest Shackleton’s legendärer Expedition finden, auf dessen Spuren die beiden Abenteurer wandern werden. Das Betreten des antarktischen Kontinents ist ein einzigartiges und unbeschreibliches Erlebnis. Die Zuschauer erwartet ein faszinierender Multivisionsvortrag mit brillianten Bildern und spannenden Erzählungen.

 

 

Di, 20.11.2018, 19.30 Uhr, Siegen-Weidenau, Bismarck Halle

Karten: naturschutz-initiative.reservix.de, Ticketshop der Siegerlandhalle und an der Abendkasse

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft zur Rettung der Delphine.

 

Fr, 23.11.2018, 19.30 Uhr, Montabaur, Stadthalle

Karten: naturschutz-initiative.reservix.de, Buchhandlung Reuffel und an der Abendkasse

Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Westerwald Bank, der Buchhandlung Reuffel und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine.

 

Mi, 28.11.2018, 19.30 Uhr, Umweltcampus Birkenfeld, Audimax (ZN), Campusallee, 55768 Hoppstädten-Weiersbach

Eintritt frei! Eine Veranstaltung mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Birkenfeld, der Hochschule Trier - Umwelt-Campus Birkenfeld, der Freunde der Hochschule e.V. - Umwelt-Campus Birkenfeld und der Gesellschaft zur Rettung der Delphine.

 

 
 

mehr Infos...

 

Tickets - Online unter: https://naturschutz-initiative.reservix.de 

 


+++ JETZT VORBESTELLEN +++

 

Vorschaubild Kalenderdeckblatt
 
  • Kalender "Naturschätze 2019" mit wunderschönen Fotografien von Landschaften, Wäldern, Wildtieren und Lebensräumen
  • Großformat: 38 x 45 cm quer
  • auf hochwertigem Recycling-Bilderdruckpapier
  • mit Wire-O-Bindung zum Umblättern, so dass jedes Bild erhalten bleibt
  • Stückpreis 19,50 € zzgl. Versandkosten

Bestellungen unter Angabe der gewünschten Stückzahl und der vollständigen Liefer- und Rechnungsadresse an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Lieferung erfolgt ab Ende November 2018.

 

Mit dem Erwerb dieses hochwertigen Kalenders unterstützen Sie unsere Naturschutzarbeit. Vielen Dank!

 


Neue Schriftenreihe der NI: „Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

 

Die NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) startet mit „Feli und Onkel Catus“ im Rahmen von „Natur und wir“ eine neue Schriftenreihe.

„Feli und Onkel Catus“ ist eine spannende Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche, einfühlsam und lehrreich von unserer Fach- und Länderbeirätin Dr. Sabine Bender geschrieben, bebildert mit wunderschönen Wildkatzenzeichnungen der Autorin. Das kleine Buch ist ein sehr schönes Geschenk und wird von uns auch für die Naturbildung in Kindergärten und Schulen angeboten und eingesetzt.

„Die Wildkatze wurde zum Wildtier des Jahres 2018 ernannt, um zu zeigen, dass sie unseren besonderen Schutz und unsere Unterstützung braucht.
Die kleine, neugierige Feli ist eine Wildkatze. Bei einem ihrer nächtlichen Streifzüge verirrt sie sich im dunklen Wald und trifft auf den alten, erfahrenen Onkel Catus. Der Wildkatzenkater nimmt Feli unter seine Fittiche und erzählt ihr aus seinem Leben und von seinen Erfahrungen mit den Menschen.“

Das Wildkatzenbuch (40 Seiten) kann zu einem Preis von 7,50 € zzgl. Versandkosten (auf Rechnung) bei der NI bestellt werden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte geben Sie bei der Bestellung die gewünschte Anzahl und Ihre Rechnungs- und Lieferanschrift an.

 


 
+++ Hinweis zu Vortragsanfragen +++
 
Wir freuen uns über die hohe Nachfrage zu Vorträgen in vielen Regionen Deutschlands. Mittlerweile haben wir so viele Anfragen, dass wir zur Terminplanung eine Vorlaufzeit von ca. 6 Monaten benötigen. Wir bitten um Ihr Verständnis.
 
Bitte planen Sie frühzeitig Ihre Veranstaltungen mit uns.
 
Ihre NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI)
 

 

 

 

 

 

 

 

Newsletter abonnieren

Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten Ihrer NATURSCHUTZINITIATIVE e.V.:

+++ Jetzt vorbestellen +++

Kalender


+++ Jetzt bestellen +++

Neue Schriftenreihe der NI:

„Natur und wir“

Feli und Onkel Catus

Eine Wildkatzengeschichte für Kinder und Jugendliche

von Dr. Sabine Bender


Denkschrift

Windkraftindustrie und Naturschutz sind nicht vereinbar

von Dr. Wolfgang Epple


Wildkatzen melden!

Bitte melden Sie uns Wildkatzenbeobachtungen und Wildkatzensichtungen:

Formlos per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de

Bitte melden Sie uns auch Totfunde von Wildkatzen:

Verwenden Sie dazu bitte den Meldebogen und senden diesen ausgefüllt per Email an: wildkatze[at]naturschutz-initiative.de


Tote Tiere an Windindustrieanlagen

Bitte melden Sie uns tote Fledermäuse und Vögel (Rotmilan, Schwarzstorch) durch/an/unter Windindustrieanlagen

Bitte verwenden Sie dazu den Meldebogen – per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Störung an und Zerstörung von Horsten

Bitte melden Sie uns Störungen an besetzten Horsten durch „Besucher“ und Zerstörungen von Horsten und Horstbäumen

Formlos per Email an: rotmilan[at]naturschutz-initiative.de

Unser Veranstaltungsprogramm 2018

zum Download:

Unsere Kooperationspartner:

 

 Deutsche Wildtier Stiftung 

 

  

 
                               AK Westerwald


 

NATURSCHUTZINITIATIVE e.V. (NI) - bundesweit anerkannter Verband nach § 3 UmwRG